Willkommen! Schön, dass Sie hier sind. Stellen Sie sich vor und lernen Sie Ihre Kollegen kennen!

Veränderte Darstellung eines Berichts nach Platzierung auf Dashboard (II)

Options

Wieder wird ein Bericht durch Platzierung auf dem Dashboard verändert, so dass der Platzbedarf dieses Berichts sich sehr ungünstig verändert. Der Spaltentyp ist ein Dropdown und soll nicht verändert werden → Einträge dieses Spaltentyps werden auf dem Dashboard nicht nebeneinander sondern untereinander aufgeführt. Lässt sich das vermeiden?

Gibt es eine Übersicht, welche die fehlenden Darstellungsmöglichkeiten der auf Dashboards platzierten Reports beschreibt?

Vielen Dank und freundliche Grüße, Miranda

Best Answer

  • Miranda_1
    Miranda_1 ✭✭✭
    Answer ✓
    Options

    Hallo Stefan,

    lieben Dank für den kreativen Lösungsansatz. Durch das fehlen der Trennzeichen nicht ganz perfekt aber platzsparend :-) Ich versuche ob die Darstellung verständlich ist oder zu Verwirrungen führt.
    Man muss smartsheet leider immer wieder austricksen um ans Ziel zu gelangen :-)

    Vielen Dank für die Unterstützung

    Miranda

Answers

  • Will Jeffords
    Will Jeffords ✭✭✭✭✭✭
    Options

    Hallo @Miranda_1 ,

    Ich bin mir nicht sicher, ob dieser Workaround tatsächlich funktioniert, aber ist es nützlich für Sie, zu versuchen, Ihren Bericht zu veröffentlichen und ihn als Web-Content-Widget statt als Berichts-Widget einzubetten, um möglicherweise die Formatierung beizubehalten, wenn dies kritisch ist? Ich werde es in Kürze versuchen, aber ich biete Ihnen diese Vermutung an, falls es funktioniert!

    mit freundlichen Grüßen,

    Will

  • Miranda_1
    Miranda_1 ✭✭✭
    Options

    Hallo Will,

    danke für den Vorschlag zu einem Workaround. Der Vorschlag gibt den Spaltentyp korrekt wieder, hilft mir aber insgesamt nicht.

    Ich möchte die Informationen aus Blatt/Bericht möglichst platzsparend und übersichtlich wiedergeben, dafür eignet sich die Darstellung über den Webinhalt nicht. (unnötiger Header, zusätzliche Menüs, …). Auch kann ich dann die ursprüngliche farbliche Formatierung des Datenblatts nicht ausblenden. Die Einschränkungen werden über diesen Workaround für die beabsichtigte Darstellung insgesamt noch größer.

    Viele Grüße und besten Dank

    Miranda

  • Stefan
    Stefan ✭✭✭✭✭✭
    Options

    Hallo @Miranda_1,

    die Darstellung des Reports im Dashboard sollte von Smartsheet korrigiert werden. Am Besten den Support per eMail kontaktieren.

    In der Zwischenzeit gibt es einen nicht 100% Workaround, der vielleicht helfen kann.

    Ergänze im Quellsheet eine Helferspalte (Typ Text/Zahl, kann verborgen werden), in der mittels der JOIN Funktion die Werte aus der Spalte mit den Phasen zusammengeführt werden.
    Ergänze diese Spalte im Report.

    Im Dashboard siehst Du die Werte dann nebeneinander.

    ABER: Die JOIN Funktion nimmt für diese Verwendung keine Trennzeichen (Bug) und sortiert die Werte automatisch nach dem Alphabet.

    Wenn das nicht stört, dann werden wenigstens keine zusätzlichen Zeilen erzeugt.

    Ich hoffe das hilft!

    Stefan

    Smartsheet Consulting, Solution Building, Training and Support.

    Projects for Processes and for People.

  • Miranda_1
    Miranda_1 ✭✭✭
    Answer ✓
    Options

    Hallo Stefan,

    lieben Dank für den kreativen Lösungsansatz. Durch das fehlen der Trennzeichen nicht ganz perfekt aber platzsparend :-) Ich versuche ob die Darstellung verständlich ist oder zu Verwirrungen führt.
    Man muss smartsheet leider immer wieder austricksen um ans Ziel zu gelangen :-)

    Vielen Dank für die Unterstützung

    Miranda

  • Stefan
    Stefan ✭✭✭✭✭✭
    Options

    Hallo Miranda,

    prima, ich hoffe der Workaround funktioniert für euch.

    Ich habe die Probleme mit der vertikalen Sortierung und den fehlenden Trennzeichen mit JOIN übrigens auch schon als Support Case angemeldet. Viel hilft hier vielleicht viel ;-)

    Grüße

    Stefan

    Smartsheet Consulting, Solution Building, Training and Support.

    Projects for Processes and for People.

Hilfe und Lernen